Samstag, 29. Oktober 2011

Eine Stunde...

Heute Nacht drehen wir die Uhr eine Stunde zurück. Kurzfristig bringt dies den Vorteil, für eine Nacht eine Stunde länger schlafen zu können. Alle, welche in der Nacht zur Sommerzeit-Umstellung Geburtstag hatten, haben jedoch heute Nacht noch eine Stunde Geburtstagsparty nachzuholen..Um genau zu sein: Von 2 Uhr bis 2 Uhr.. Passt doch...

Für die kommenden Monate ändert sich hier für mich  Einiges. Der Muezzin ruft statt um 6 Uhr nun um 5 Uhr. Für einen tollen Sonnenaufgang sollte ich spätestens um 6 Uhr an meinem Photo-Standort sein und stimmungsvolle Abendfotos wie obiges Bild von heute entstehen ab morgen kurz nach  17 Uhr. Ab 17:30 wird es stockdunkel sein.

Wer also wie ich mit den Hühnern zu Bett geht und aufsteht, fällt im Winter zeitlich ziemlich aus dem europäischen Rahmen. 

Hier im Dorf gehen Sommerzeit/Winterzeit spurlos an den Einwohnern vorbei.. Die Tages- und Feierplanung richtet sich eh nach den Gebetsrufen der Moschee. Die nächste Verlobungsfeier findet also wie gewohnt nach dem 4. Gebetsruf des Tages statt und ob dies nun in unserem westlich strukturierten Zeitplan eine Stunde früher oder später sein wird, ist völlig belanglos. Ansonsten arbeitet man von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang und dieser Kreislauf ist ja konstant.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen