Samstag, 11. Februar 2012

Costa Concordia: Von wegen professionell handelnder Besatzung!

Hier die Stellungnahme der Reederei Costa in den ersten Tagen nach dem Schiffsunglück. Beschuldigt wurde der Kapitän, gelobt hat man die Besatzung. Auszug aus der offiziellen Presseerklärung:
Uns erreichen ständig weitere Einzelheiten über das Unglück und die Evakuierung. Diese lassen erkennen, dass die Crew der “Costa Concordia” umsichtig gehandelt und alles getan hat, um den über 4.000 Menschen in dieser äußerst schwierigen Lage zu unterstützen. Wir danken der Crew für ihren mutigen Einsatz.
Es wäre interessant, in den kommenden Tagen von der Reederei auch eine Presseerklärung zu folgendem Video zu erhalten und zu hören, ob dieses Durcheinander sich mit dem deckt, was Costa in den Rettungsdispositiven vorsieht. Dabei geht es nicht mehr einfach um den Kapitän, wie der folgende Film  zeigt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen