Samstag, 27. Oktober 2012

Angekommen


Seit Mittwochmorgen befinden wir uns an unserem neuen Wohnort in Sachsen-Anhalt. Das Loslassen und Abschiednehmen von der Türkei verlief gut, wir genossen einen besinnlichen letzten Abend in Antalya. Mit dem Start nach Deutschland, wollte es dann am Dienstagmorgen nicht so recht klappen.


So trafen wir  mit rund 14 Stunden Verspätung in unserem neuen Zuhause ein und dies auch nur dank der Tatsache, dass wir  während der Wartezeit in Antalya ein nettes Ehepaar aus einer Nachbargemeinde kennen lernen durften, in deren Auto wir mitfahren konnten.

Nach all dem Durcheinander war nun erst mal Abspannen angesagt, die notwendigen Einkäufe für die  Vorratskammer waren zu tätigen und langsam, langsam kehrt jetzt der Alltag ein. Anderes Klima, andere Umgebung, der erste Schnee im Harz, die letzten Herbstimpressionen im Dorf. Der erste kalte Abend, verschönert mit dem ersten Raclette...

Wie könnte es anders sein, im Dorfe steht schon wieder ein Fest an, diesmal das Herbstfest, organisiert von unserer Blasmusik Einetaler-Jäger. Wieder ein Anlass, der die Bevölkerung zusammen bringen wird und uns einmal mehr die Gelegenheit gibt, viele neue Leute kennen zu lernen.

Anschließend beginnt dann der Winterschlaf, oder der Harz-Winter, wenn man mal von weihnächtlichen Terminen absieht. Doch sind wir sicher, dass es uns auch in dieser Zeit nicht langweilig werden wird. Vor allem ist es eine Zeit, welche es uns ermöglicht, uns langsam einzuleben und auch im Kopfe mehr und mehr anzukommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen