Dienstag, 10. September 2013

Kinder-Ehe im Jemen: 8-Jährige gestorben

Ich verweise hier auf einen tragischen Beitrag, über den ich heute gestolpert bin. Dabei taucht die Frage auf, in welcher Form eigentlich bei solchen Ländern der politische und gesellschaftliche Druck aufgebaut wird, Sanktionen ergriffen werden, um derartige gesellschaftliche offensichtlich geduldete Verbrechen zu verhindern, denn es handelt sich hier um keinen Einzelfall, wie der folgende Beitrag zeigt.

Oder gilt auch hier wieder einmal die Devise "Geld stinkt nicht" ? Ich verweise dabei insbesondere auf die gesetzliche Regelung des Schutzalters in Jemen. Das ist im Grunde genommen legalisierter Kindsmissbrauch, Vergewaltigung!

Bleibt zu Fragen, ob geo-strategische Überlegungen im Vergleich zu diesen Dramen übergeordneten Stellenwert haben und die Frage richtet sich hier wieder mal ganz konkret an die USA, welche dieses System unterstützen..

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen