Dienstag, 10. September 2013

Noch präsent? Odenwaldschule, Aloisius Kolleg. Sexualisierte Gewalt

Ja, das war vor mehr als 3 1/2 Jahren. Ich habe mich damals von Beginn weg ab Januar 2010 in dieses Thema reingehängt, recherchiert, sogar auf einer Plattform Institutionen, Vorfälle usw. aufgelistet. Eine beklemmende Arbeit und es war lange Zeit nicht klar, ob der öffentliche Druck groß genug sein würde, die katholische Kirche und deren Institutionen zu einem Umdenken und einer Öffnung zu bewegen. Vor allem bedrückend empfand ich damals den Eindruck, dass da Verantwortliche in den betroffenen Gremien sassen, welche genau das zugaben, was man ihnen nachweisen konnte, aber mehr nicht.

Irgendwann kam Bewegung in das Thema. Betroffen organisierten sich, auch die Politik konnte nicht mehr über diesen Skandal hinweg sehen und man versuchte, mit Betroffenen und deren Organisationen eine Lösung zu finden. So wurde es ruhig, nur noch ein Thema für direkt Involvierte.

Heute bin ich auf folgenden Beitrag  (Achtung drei lesenswerte Seiten!) gestoßen, er stammt vom August 2013 und betrachtet die Ereignisse am Aloisius-Kolleg aus grösserer Distanz.. Wieder die beklemmende Frage: Hat sich wirklich was verändert?

Oder wird es diesem Film vorbehalten sein, das, was da abgelaufen ist, wirklich ins Bewusstsein zu bringen? Hier geht es um die Odenwald-Schule.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen