Mittwoch, 16. Dezember 2015

Türkei: "Große Operation!" Tag 3

***Seit 2 Uhr nachts Kämpfe in Cizre und Silopi*** Panzer im Einsatz***10 000 Armeeangehörige im Einsatz*** Regierung rechnet mit 200 000 Flüchtlingen, welche anderswo untergebracht werden müssen.***Ziel der "Großen Operation": Zerstörung der Kommandostrukturen der Terroristen"***Ausgangssperre für die "Dauer der Operationen"*** 10 000 Soldaten, Panzer, Helikopter nehmen an "Großer Operation teil*** Rolle der deutschen Presse bis jetzt? -Wegducken***Abends die ersten Beiträge***

16. 12.2015 Tag 3  Die "Große Operation" hat begonnen 

Eindrücke des Tages:
Die ersten 24 Stunden der "Besetzung zwecks Säuberung" sind durch. Nicht alles was getwittert oder an "Filmmaterial" herumgereicht wird, ist tatsächlich aktuell. Quellen und Nachrichtenabgleiche schwierig. Für defekte Trafo-Stationen schieben sich Kurden und Sicherheitskräfte gegenseitig die Schuld zu, nur um ein Beispiel zu nennen.

Was jetzt folgen wird, ist eine schon länger bekannte Zermürbungstaktik unter welcher vor allem die Zivilbevölkerung zu leiden haben wird:

  • Tagsüber Razzien und wenn nötig vollständiges Ausgehverbot
  • Nachts Angriffe auf vermutete PKK-Objekte,  
  • Laute Dauerpatrouillen
  • So entsteht ein Dauerstress und Schlafentzug
  • Ab etwa 5 Tagen zeigt das schwere Wirkung. Lockerung der Ausgangssperre bewirkt Wegzug.
Frage nach der Verhältnismäßigkeit: Cizre hat ca. 120 000 Einwohner. Es wäre ein Großerfolg für die Armee, wenn sie hier mehr als 150 PKK-Terroristen dingfest machen könnte. Gemessen am Aufwand, den eigenen Verlusten und dem Schaden, den die Bevölkerung nehmen wird, von den Häusern und Infrastrukturen ganz zu schweigen, steht dieser Erfolg in keinem Verhältnis zu den Auswirkungen dieses Einsatzes. Im Gegenteil. Letztlich wird wieder die Saat für die PKK ausgestreut.

22:00: 
In den Provinzstädten beginnt wieder die absolute Ausgangssperre.
In Google News wird man zu den Suchwörtern Cizre und Silopi langsam fündig.
Medial beginnt sich in Deutschland langsam, langsam was zu bewegen. Politisch vernimmt man noch gar nichts zu diesem Thema. Weder von der EU noch von der Kanzlerin.

19:00  Anschlag in Mardin. İm Kreis Mazıdağı wurde ein gepanzertes Armee-Fahrzeug durch PKK-Leute angegriffen. 3 Armeeangehörige wurden verletzt

18 Uhr:
Mahnwachen in Ankara, Istanbul und anderen Städten:


16:00: Aus dem Milliyet:  Auch Filme sind verlinkt.
Şırnak’ın Cizre İlçesi’nde güvenlik güçleri, hendekleri kapatmak, barikatları kaldırmak ve PKK’lıları etkisiz hale getirmek için operasyonlar bugün tank ve zırhlı araçlar eşliğinde yoğunlaştırdı.

In Cizre wurden die Operationen der Sicherheitskräfte intensiviert,  mit gepanzerten Fahrzeugen und Panzern  Straßengräben zu schließen, Barrikaden wegzuräumen und PKK-Leute in einen "inaktiven Zustand" zu bringen.

15:30 AGOS Gazete berichtet ausführlich über die Hausdurchsuchung beim Parlamentsabgeordneten Ferhat Encü

15:00 Laut Presseerklärung des Verteidigungsministerium sind in Cizre 8 Terroristen in einen "unwirksamen Zustand" versetzt worden. Dies die Erklärung des Wortes etkisiz. Man könnte auch getötet sagen.

14:00:  Wirklich seltsam! 
"Nachrichtenlage" bei Google News zum Stichwort Cizre
"Nachrichtenlage bei Google News zum Thema Silopi

13:30: Erster größerer Beitrag auf deutsch:



13 Uhr: Offensichtlich geht es da um mehr als"Straßensperren und Gräben" zu beseitigen..



12:30: Laut haberler.com wurden in der ersten Nacht der "Großen Operation" 11 Terroristen getötet.




Erstaunliche Beobachtung :WAS läuft da in den großen deutschen Medien?

Eingegoogelt "Türkei": Kein sichtbares Ergebnis zur "Großen Operation"
Eingegoogelt Cizre:
Eingegoogelt "Silopi":
Die Lehrer verließen die Schulen nicht "wegen der zu erwartenden Gefechte" (was gibt es zu fechten, wenn Straßensperren und Gräben weggeräumt werden?), sondern wegen einer klaren Weisung des Kultusministeriums, sie hätten sich ab 14.12. für drei Tage zu einer Weiterbildung einzufinden (welche so nie stattfand !)  

Befinden wir uns hier im Stadium der Türkei-schonenden Berichterstattung um ja die "Lösung" der Flüchtlingsproblematik nicht zu gefährden?


12:00 Aus Silopi


Weitere Bilder:




11:30 Hausdurchsuchungen


Es mehren sich Meldungen, wonach twitter nur noch zaghaft funktioniert..

11.00: Sirnak haber bringt Bilder. Demzufolge wird Cizre aus Distanz unter Panzerbeschuss genommen



10:30 Silopi: Haus eines HDP-Parlamentsabgeordneten wird gestürmt
Im folgenden tweet kommentiert der Abgeordnete die Vorkommnisse selbst. Bilder und Videos

Hier zusammenhängendes Video: Der Parlamentsabgeordnete und Bürgermeister Ferhat Encu verlangt von den Spezialeinheiten einen Durchsuchungsbefehl, während diese Wohnungstüre um Wohnungstüre aufbrechen.

10:15 Detaillierte Infos via gazetevatan  Große Operation hat begonnen
  • Volles Ausgehverbot für die "Dauer der Operation". Wer trotzdem rausgeht macht dies "auf eigenes Risiko"
  • Videos aus Cizre und Silopi
  • Regierung will "verhindern, dass die Städte durch die PKK zu Kriegsgebieten gemacht werden." Deswegen diese Operationen.
  • Angaben der Truppenstärken (ca. 10 000 Personen) und zu erwartenden Flüchtlingen (ca. 200 000 Personen) bestätigt.


09:45 Sitzblockade in Siirt
Diese Stadt ist nicht direkt betroffen. Es ist jedoch ein Signal, dass sich die Proteste über das gesamte kurdische Gebiet ausweiten werden.


09:30  Indigo Dergisi
Hier wird die Frage nach der Verhältnismäßigkeit der anlaufenden "Großen Operation" gestellt. Hauptleidtragende werde die Zivilbevölkerung sei, welche. Hab und Gut zurücklassend, die Stadt fluchtartig verlassen müsse, wenn sie nicht das Leben der Kinder gefährden wolle.
Auch hier wird von einem teilweise generellen Ausgehverbot gesprochen.

09:15:  Silopi

08:45:  Cihan-Nachrichtenagentur berichtet über schwere Gefechte in Cizre
Offenbar besteht eine komplette Ausgangssperre.


08:30 Bericht aus Sur/Diyarbakir: 7-köpfige Familie 9 Tage isoliert
Ausgangssperre und Auseinandersetzungen zwischen Militär und PKK führen für die Zivilisten zu absurden und gefährlichen Situationen.
Gelebt hat die Familie nur noch an vermeintlich sicheren Orten der Wohnung. Das waren Küche oder Bad. Zu essen gab es in der Zeit Bulgur, das einzige Nahrungsmittel, welches vorrätig war. Nun haben sie ihre Wohnung verlassen, um aus den Schusslinien herauszukommen und haben im Moment Unterschlupf in einem Redaktionsbüro gefunden.


08:00: Spitalpersonal wird in Wochenschicht gewechselt 
Auf Grund der Sicherheitslage verbleibt das Personal in den Spitälern und zwar eine Woche. Also schlafen, essen, evt. Freizeit. Dann folgt ein Schichtwechsel.

Mit dem Landkreis Eruh ist nun neben Sur, Cizre, Silopi, und Nusaybin ein 5. Kreis als Sperrgebiet amtlich genannt. 

07:45: Nun beginnt auch die regierungsnahe Presse zu berichten. "Große Operation hat begonnen"
Demnach ist das Ziel dieser Operationen die Vernichtung der Kommandostrukturen der PKK, welche sich in verschiedenen Städten oder Stadtteilen befinden sollen.

07:30: Karte von Städten und Bezirken mit Ausgangssperre. Wie es scheint, ist die gesamte Region südlich und südöstlich von Diyarbakir betroffen.

07:00  Habertürk bestätigt Einsatz und nennt Zahlen
Im Einsatz sollen rund 10000 Armeeangehörige und Spezialkräfte sein.
Gerechnet wird mit rund 200 000 Menschen, welche das Krisengebiet verlassen und "anderweitig" untergebracht werden müssen. Man spricht in Regierungskreisen auch von Container-Dörfern.

Weitere Operationen finden in Tunceli statt, wo man in einem gebirgigen Abschnitt 150 PKK-Leute vermutet. Quelle hürriyet

Das alles deutet darauf hin, dass es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um eine langfristige Aktion, um nicht zu sagen Umsiedlungsaktion handelt.


06:30
Im Parlament wurde ebenfalls debattiert. Dabei ein wichtiges Detail: Laut Zeitungsbericht befinden sich aus Sicht der Regierung rund 20 Polizisten und Armeeangehörige in der Gewalt der PKK. Sprecher der HDP halten da entgegen: Wenn dem wirklich so sei, (was in Frage gestellt wird), dann müsse verhandelt und nicht geschossen werden. Ansonsten gehe diese Regierung in jeder Hinsicht über Leichen.  Quelle Cizre-Postasi

In der Nacht:

Verschiedene Quartiere in Silopi und Cizre sollen ab 02:00 unter schweren Beschuss gekommen sein. Eingesetzt wurden auch Panzer. Pressequelle  Bezüglich Nusabey ist die Informationslage unklar, kaum brauchbare Nachrichten.

Silopi heute morgen: Offensichtlich sind Panzer im Einsatz:

http://www.aryenhaber.com/haber/428/silopi-ve-cizre-ates-altinda
Cizre: Hier sollen heute nacht Kämpfe stattgefunden haben. Andere Quellen sprechen von Panzerbeschuss, aber nicht bestätigt. Film von heute morgen mit Kampflärm:


Archiv:

15.12.2015: Tag 2

14.12.2015: Tag 1

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen